Haus der Jugendarbeit

Das Haus der Jugendarbeit wurde vom Stadtjugendamt München 1982 mit dem Ziel gegründet, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Münchner Kinder- und Jugendarbeit einen Veranstaltungsort für Seminare, Tagungen und Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Außerdem sollte es überregionale Einrichtungen und Angebote wie das Medienzentrum München des JFF und die Jugendpflege des Stadtjugendamts München beherbergen. Von 1982 bis 1986 war es in der Landwehrstr. 71 gegenüber dem Kreisjugendring München-Stadt steroidi on line angesiedelt. Seit 1986 ist das Haus der Jugendarbeit in Neuhausen in der Rupprechtstr. 29 und hat sich seitdem ständig vergrößert. Neu hinzugekommen sind das Kinderportal des Stadtjugendamts München pomki.de, das Projektzentrum Interkulturelle Kommunikation INKOMM der AWO München, das Projekt IMAL, das erlebnispädagogische Zentrum Tchaka des KJR München-Stadt, das sexualpädagogische Team der pro familia, der Zeltverleih der Evangelischen Jugend, das Informations- und Beratungstelefon INFOFON sowie die Projekte und Jugendverbände des KJR- München Stadt. Koordiniert und organisiert wird das Haus der Jugendarbeit vom Medienzentrum München. Hier können auch die Veranstaltungsräume reserviert und gebucht werden.

Kontakt:

Medienzentrum München des JFF,

Tel: 089-1266530

Mail: info@hausderjugendarbeit.de

 

sozialreferat_logo

LH München Sozialreferat Stadtjugendamt